Tipp für Rub`s &Co - beef and smoke

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rub´s und Co
Kurz  vorab, es gibt beim BBQ fünf Bezeichnungen die man sich merken und unterscheiden sollte: RUB, MOPP, Saucen,Pasten und Glasuren.

RUB´s
Hauptsächlich unterscheidet sich der RUB zur gemeinen Marinade dadurch, dass er zu 99% trocken aufgetragen bzw. ins Fleisch einmasiert wird.
Der grosse Vorteil besteht beim Rub  in seiner langen Haltbarkeit, er muss nur trocken, dunkel und möglichst Luftdicht gelagert werden.
Da es sich um die elementare Würzung beim BBQ handelt kann man den Rub in grösseren Mengen anmischen und bei Bedarf einfach anwenden.




 


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü