Smoked Duck - beef and smoke

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezepte Fleisch > BBQ-Geflügel
Zutaten Pekingente im Smoker
1 frische Ente 2-3 KG  möglichst mit Kopf

Zutaten Füllung
4 EL Hoisin Sauce (fertig-Produkt)
2 El Zucker
2 EL Knoblauchpulver
1 EL 5 Gewürz Pulver
1 EL gemalener weisser Pfeffer
1 EL Salz
1 EL Ingwerpulver
1 Scheibe frischer Ingwer
1 kleine Frühlingszwiebel
Alle Zutaten zu einer Paste mischen und bereit halten

zum überbrühen
1 grosser Wok-oder Topf
ca. 4 Liter Wasser
1 Tasse Süßholzwurzel (Späne)
1 Tasse Sternanis (bruch genügt)
2 Stück getrocknete Orangenschale
Alles im Wok zum kochen bringen

Zutaten Glasur
1 normaler Wok
Gefäss zum Flüssigkeit auffangen
2 Tassen Honig
1 EL Zitronensaft
2 Tassen Essig
1 Portion Malzzucker
2 Tassen Wasser
Alles mischen und zum kochen bringen




Zubereitung Peking Ente im Smoker
Wer sich an dieses etwas aufwändigere Gericht wagt, sollte versuchen einen Vogel mit Hals und Kopf zu kaufen, zugegeben ist etwas schwierig. Als erstes sollte man versuchen die Haut durch das einblasen von Luft vom Fleisch zu lösen. Ist dies geschehen den Vogel innen gut ausspülen und säubern. 
Die Flügel und Füsse abtrennen. Die Mischung aus Hoisinsauce und Zutaten füllen, und den Schnitt mittels eines Holzspieses verschliessen ( möglichst dicht). 
Das Wasser und die Zutaten für`s überbrühen zum kochen bringen. Die Ente mit der Brustseite nach oben in den Wok legen und mit einer Schöpfkelle ca 1 Minute immer wieder überbrühen. Den Vogel aufhängen und abkühlen lassen (ca 1 Stunde). Im kleineren Wok die Zutaten mischen und aufkochen.
Die Ente nun über ein geeignetes Gefäss halten und mit der Wasser-Honig-Zucker-Essig Mischung übergiessen bis sich eine glänzende Schicht auf der Haut bildet, den Rest der Mischung aufbewahren. Die Ente nun an einem gut belüfteten ,kühlen Ort aufhängen und über Nacht trocknen lassen.
Den Smoker auf ca. 120°C vorheizen, die Ente mit der Brust nach oben einlegen (oder wenn möglich frei aufhängen). 1,5 Stunden bei 120°C smoken und immer wieder mit der Mischung bepinseln. Die Temperatur nun auf 180°C erhöhen und eine Stunde weiter garen bis die Entenhaut schön kross  ist.
Die Entenhaut und das Fleisch wird auf die klasische Art immer getrennt gereicht, dazu gibt es fein geschnittene Frühlingszwiebeln, Hoisinsauce und dünn gebackene Pfannkuchen oder es gehen auch fertige Mais Tortillias.

Wir wünschen Gutes Gelingen.

 

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü